Home

Kaiserschnitt oder normale Geburt Forum

Re: Kaiserschnitt oder natürliche Geburt? Antwort von Linda761 am 15.10.2020, 10:24 Uhr Die Kurzfassung. Kaum Schmerzen, die Vagina bleibt heile und das Kind kommt 100% gesund raus. Das ist Deine persönliche Erfahrung. Dass das Kind zu 100 % gesund rauskommt, ist allerdings allgemein nicht korrekt. Es gibt durchaus auch beim KS Risiken für das Kind. Die Enkelin einer Arbeitskollegin lag z.B. wochenlang auf der Intensivstation weil es Probleme mit der Entfaltung der Lunge gab. Re: Kaiserschnitt oder normale Geburt...? Antwort von gypsi, 11. SSW am 11.09.2013, 8:13 Uhr. Ich möchte auf jeden Fall eine natürliche Geburt. Meine erste war nach mehr als 24 Stunden Wehen ein Notkaiserschnitt weil die Herztöne des Kindes zu schlecht wurden, das brauche ich nicht nochmal. Ich möchte auch einmal mein Kind direkt noch verschmiert und mit Nabelschnur auf die Brust bekommen - das ging beim damaligen Notkaiserschnitt nicht. Habe ihn kurz im OP gezeigt bekommen.

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt? Forum Kaiserschnit

  1. Juhu, per Kaiserschnitt, weil BEL falls ich nochmal ein Kind bekommen sollte, dann würde ich mir eine normale Geburt wünschen habe mir den KS leichter vorgestell
  2. Kaiserschnitt oder Normal? Meine erste Geburt war Normal Also sagen wir mal Natürlich. Denn das ganze lief so ab: Medikamente für die wehen, Spritze gegen die dann zu dollen wehen, ich war sicher sturzbetrunken durch den kram, fühlte sich aufjedenfall so an
  3. Kaiserschnitt oder natürliche Geburt. Hallo, erwarte in ca. 6 Wochen mein zweites Kind. Das erste war ein primärer Kaiserschnitt, einen Tag nach ET geholt, fast 5 kg schwer, zuvor keinerlei senkwehen. War froh, diese Entscheidung getroffen zu haben, Narbe gut verheilt, Kind gehts super. Würde mir jetzt einerseits schon eine natürliche Geburt wünschen, aber mich belastet einiges. Ich habe Angst, dass es zu unangenehmen Geburtsverletzungen kommt (Dammschnitt zB) mit.
  4. Kaiserschnitt oder normale Geburt Hallo zusammen. Ich bin zwar heute erst in Der 17 ssw jedoch macht man sich ja schon hin und wieder Gedanken darüber wie wohl so eine geburt verläuft

Der Kaiserschnitt musste leider unter Vollnarkose stattfinden, aber war nachher schöner als meine normale Geburt. Mit dem Stillen klappte es auf Anhieb trotz vieler gegenteiliger Meinungen, ich konnte ganz anders auf sie eingehen, es war sofort eine Bindung da. Nach dem KS ging es mir besser, als nach der normalen Geburt. Natürlich hatte ich Schmerzen, die aber erträglicher waren, und vor allem hatte ich keine inneren Schmerzen Re: Ich hatte beides: natürliche Geburt und Kaiserschnitt Ich denke auch das ein Kaiserschnitt der denkbar schlechteste Weg fürs Baby ist. Wenn notwendig dann ja aber nicht weil man Angst vor den Schmerzen hat Für das Kind ist ein Kaiserschnitt bei weitem nicht so vorteilhaft, wie allgemein angenommen. Der Geburtsstress fehlt - dadurch schütten Kaiserschnittkinder bestimmte Hormone nicht aus, die bei..

Kaiserschnitt oder normale Geburt? Forum Rund-ums-Bab

Ist ein Kaiserschnitt aus medizinischer Sicht notwendig, entscheidet das in erster Linie der Arzt zum Wohle der Mutter und des ungeborenen Kindes. Spricht dagegen nichts gegen eine normale Geburt und Du möchtest trotzdem einen geplanten Kaiserschnitt, wird Dich ein guter Arzt bei Deiner Entscheidung immer unterstützen Würde mir gerne ein paar Meinungen/Erfahrungen bezüglich normale Geburt und Wunschkaiserschnitt einholen. Ich erwarte im Oktober meine 2 Tochter. Die Geburt meiner ersten Tochter war auf normalen Wege. Ich wurde damals eingeleitet, 8 Stunden Wehen bis sie mit der Saugglocke und 3 Ärzten auf meinen Bauch auf die Welt kam. Nun hätte ich jetzt die Möglichkeit auf einen Kaiserschnitt. Bin.

Umfrage Normale Geburt oder Kaiserschnitt - Mein Baby Foru

ich habe meinen Großen auf normalen Wege bekommen und meine Zwillinge per Kaiserschnitt. Rheuma hatte ich da noch nicht. Wenn man mich fragen würde, welche Art schöner ist wäre meine Antwort : Auf alle Fälle normale Geburt! Bei einer normalen Geburt hast du zwar die Geburtsschmerzen, aber inzwischen lassen die sich ja auch so gut wie ausschalten. Aber die Bindung zum Kind find ich, ist enger bei einer normalen Geburt Ich würde Dir zu einer normalen Entbindung raten . Mein Kaiserschnitt musste aus Krankheitsgründen gemacht werden . Aber es ist viel schöner ein Kind normal zu bekommen . Klar die Schmerzen sind nicht leicht , aber wenn man gut mit macht , klappt alles . Und die Schmerzen vergehen wenn man das Kleine auf dem Arm hat . Nach einem Kaiserschnitt schmerzt es länger Gibt es unter euch Frauen, die sowohl einen Kaiserschnitt als auch die ganz normale Geburt hatten? Ich bin mir da ziemlich unschlüssig. Weil ich von Natur aus ziemlich schlank bin, habe ich das Gefühl, dass ich die normale Geburt nicht überleben würde.... Körperliche Ausdauer besitze ich auch nicht

Klar, die Geburt ist ein gewisses Risiko, beim Kaiserschnitt liegt das Risiko dagegen eher bei der Mutter. Aber bei der Geburt bekommt das Baby auch jede Menge Gutes ab: Es wird während der Wehen.. Re: Umfrage: normale Geburt oder Kaiserschnitt. Ich möchte auf jeden Fall wieder eine spontane Geburt! Die Geburt meines ersten Sohnes war wunderschön, klar schmerzhaft, aber ein so unbeschreiblich tolles Erlebnis, das würde ich nie missen wollen. Mein Geburtsbericht steht übrigens in meinem Profil Wofür würdet ihr euch eher entscheiden, für ne Normale geburt oder den Kaiserschnitt? Gruß . gast.944854 10. Jun 2010 19:10. Re: Kaiserschnitt oder normal? Hab mein Sohn vor 10,5 Monaten bekommen! Auf normalem Wege sogar ohne PDA oder irgendwelche Schmerzmittel Ich bin der meinung wenn es gesundheitlich geht (Mama sowie Baby) dann sollte man es so machen wie es von Mutternatur vorgesehen. Erstmal die Schmerzen der normalen Geburt und dann doch ab in den OP und die Schmerzen nach dem Kaiserschnitt. Wobei ich sagen muss, dass die Schmerzen danach absolut erträglich waren und ich schon am dritten Tag nach hause durfte. Bei meiner Freundin war das Fruchtwasser nicht mehr klar, das Kind hat dieses grüne Fruchtwasser eingeatmet und musste sogar kurz reanimiert werden, weil die.

Kaiserschnitt bei Komplikationen. Der Kaiserschnitt ist eine echte Operation: Der Arzt öffnet Bauchdecke und Gebärmutter und entbindet das Kind so von der Mutter. Andere Ausdrücke für einen Kaiserschnitt sind Schnittentbindung oder Sectio (kurz für Sectio caesarea). Dieser Eingriff erlaubt eine Entbindung innerhalb weniger Minuten. Notwendig ist er immer dann, wenn die Geburt auf normalem. Re: Nach Kaiserschnitt normale geburt? hi! ich habe eine Tante, sie hat ihren Sohn durch Kaiserschnitt bekommen (weil er groß war) und das 2. Kind hat bei normaler Geburt. Ich möchte mein Baby mit einer normalen Geburt bekommen, nur durch Kaiserschnitt auf medizinische Notwendigkeit. Ich denke, dass es bei jede rFrau anderes ist

Kaiserschnitt oder normal Geburt? Das dritte Schwangerschafts-Trimester. Elternforum Tauschen Sie sich hier im Elternforum mit anderen Mamas und Papas aus. (Zum Expertenforum wechseln, um Ihre Fragen an das HiPP Expertenteam zu stellen.) Foren-Übersicht. Zurück zu Bald ist es soweit gast.1190277 17. Apr 2011 21:18. Kaiserschnitt oder normal Geburt? Wollte mal wissen wer von euch einen. So zu der eigentlichen Fragen : Normale Geburt oder KS? Ich werde mich auch für eine normale Geburt entscheiden,da ich denke,dass das Gefühl zu dem Kind und zu sich selbst ein ganz anderes ist,wenn man die Schmerzen durchlebt hat. Das entspricht jedoch meiner ganz persönlichen Meinung,denn pauschal kann man sowas eh nicht beurteilen Sie gehen beim Kaiserschnitt kein Risiko eines Dammrisses oder Dammschnitts ein. Probleme mit der Nachgeburt sind seltener als bei einer natürlichen Geburt. Durch einen Kaiserschnitt verändert sich Ihre Vagina nicht - was vielleicht einige beruhigt, die eine Änderung der Empfindsamkeit beim Sex nach einer normalen Geburt befürchten. Sie vermeiden zwar nicht unbedingt eine. Nach Kaiserschnitt normale Geburt oder wieder Kaiserschnitt? Kinderwunsch und Familienplanung. Elternforum Tauschen Sie sich hier im Elternforum mit anderen Mamas und Papas aus. (Zum Expertenforum wechseln, um Ihre Fragen an das HiPP Expertenteam zu stellen.) Foren-Übersicht. Zurück zu Wir wünschen uns ein Baby Mama20121 6. Jan 2014 20:27. Nach Kaiserschnitt normale Geburt oder wieder. Kaiserschnitt oder normale Geburt? In früheren Jahrhunderten war die Schnittentbindung für die Mutter das sichere Todesurteil, denn mit dem damaligen Stand der medizinischen Versorgung gab es keine Möglichkeit, eine so große Bauchwunde angemessen zu versorgen. Heute ist dieser Eingriff eine lebensrettende Maßnahme für beide - oder auch ein Wunsch der Patientin. Die Kaiserschnitt.

Kaiserschnitt oder Normal? Forum Kaiserschnit

  1. Normale Geburt nach Kaiserschnitt. Wer hat Erfahrung? Das zweite Schwangerschafts-Trimester. Elternforum Tauschen Sie sich hier im Elternforum mit anderen Mamas und Papas aus. (Zum Expertenforum wechseln, um Ihre Fragen an das HiPP Expertenteam zu stellen.) Foren-Übersicht. Zurück zu Der Bauch wächst Essenerin1987 1. Mär 2017 10:48. Normale Geburt nach Kaiserschnitt. Wer hat.
  2. dest mal Chancen auf eine normale Geburt. Da bin ich schon mal ein wenig erleichtert. Das eine Jahr habe ich nicht ganz eingehalten (das wäre im März um gewesen, ich war aber im Februar wieder schwanger), wobei mir mein FA allerdings schon früher grünes Licht für eine erneute Schwangerschaft gegeben hat
  3. Habe eine spinale bekommen können, ein Glück ️ Ich empfand den Kaiserschnitt nicht als schlimm, aber grundlegend hätte ich dennoch zur natürlichen Geburt tendiert. Die schmerzen hinterher sind schon nicht ohne, ich hatte auch 1 Monat damit zu tun, bis ich wieder problemlos alles machen konnte. Also alles in allem, der Kaiserschnitt ist nicht der leichtere Weg, aber es ist dennoch ein guter Weg
  4. Ganz ehrlich: diese Entscheidung kann dir niemand abnehmen. Kaiserschnitt kann genauso richtig mies laufen wie eine natürliche Geburt - oder genauso ohne Probleme. Wie es kommt, weiß man halt nicht vorher. Ich hatte zb eine sehr gute natürliche Geburt fast ohne Geburtsverletzungen und mit sehr erträglichen Schmerzen. Trotzdem habe ich dabei relativ viel Blut verloren und es dauerte darum etwas länger, bis mein Kreislauf wieder richtig stabil war
  5. Also höre auf Dein Gefühl. Für mich war immer klar, einen KS zu wollen und ich bin damit total und vollständig im Reinen. Wenn Dein Bestreben, aber bisher immer eine normale Geburt war und Du nur wegen Zwillingen einen Kaiserschnitt machen möchtest, überlege Dir gut, ob Du danach auch noch glücklich damit sein kannst. Alles Gut
  6. Ich kann zur normalen Geburt leider gar nichts sagen weil ich es ja nicht erlebt habe. Ich weiß nur, das ich damals nach dem KS furchtbare Schmerzen hatte und davor graust es mich jetzt schon. Ich lasse nun einfach alles auf mich zukommen ob KS oder nicht aber ich tendiere schon eher zu einem hab ehrlich gesagt schon Angst vor der normalen. Hab neulich erst von einer Horrorgeburt erzählt.

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt Forum Kaiserschnit

  1. ABER meine so gewünschte natürliche Geburt hat mir leider einige Schäden beschert. Auch eine natürliche Geburt ist nicht frei von Risiken, darüber erfolgt allerdings keine wirkliche Aufklärung da es ja eben die natürliche Form der Geburt ist. Bei mir gab es einen Geburtsstillstand und anschließend Saugglocke mit Kristellergriff. Der Dammriss 2. Gerades war eigentlich kein Problem in der Heilung. Allerdings hat die Hau-Ruck-Geburt trotz täglicher Rückbildung nachhaltige Schäden.
  2. Hallo zusammen, mich würde mal interressieren wie ihr über das Thema Wunschkaiserschnitt denkt! Bzw. was ihr bevorzugt normale Geburt Kaiserschnitt
  3. Hallo zusammen, in letzter Zeit habe ich mich des öfteren mit dem Thema 'Entbindung' beschäftigt. Schon immer hatte ich den Wunsch, wenn es einmal so weit ist, per Kaiserschnitt zu entbinden. Habe schon einige Geburten im Fernsehen gesehen und für mich war das immer das reinste Horroszenario. Viele sagen aber auch, daß ein Kaiserschnitt viel schmerzhafter und risikoreicher als eine normale.
  4. Re: Kaiserschnitt oder normal? die hebammen aus den geburtsvorbereitungskurs den ich gemacht hatte haben zu uns gesagt das wunschkaiserschnitte nicht verstehen kann und empfehlen würde! das kind wird ohne vorbereitung aus den dunklen, warmen und engen mutterleib ins helle kühlere gerissen und weiß nicht wie ihm geschieht!!

Natürliche Geburt ist sicher die beste Wahl! Ich hatte auch Angst vor der Geburt und vor den Schmerzen und habe auch überlegt, ob ich nicht lieber einen Kaiserschnitt möchte - im Nachhinein bin ich soooo froh, eine natürliche Geburt gehabt zu haben Alles rund um die Schwangerschaft, schwanger werden, Geburt, Baby & Familie. Die Community für Schwangere, Mütter & Frauen mit Kinderwunsch Natürliche Geburt Bin sehr dankbar, dass sie so traumhaft verlaufen ist. Wie schon gesagt wurde: ein einmaliges und bewegendes Erlebnis! Bei den Bekannten wo es im Kaiserschnitt endete, spürte man eine gewisse Traurigkeit, weil sie es gern selber geschafft hätten. Natürlich ist für das Kind auch besser solange es keine Komplikationen gibt Ich wollte eine normale Geburt und hatte letztendlich einen Kaiserschnitt - so geht es aber laut einer Studie, die ich mal gelesen habe der Mehrzahl der Frauen, die per Kaiserschnitt entbinden. Nur sehr wenige wollen einen Wunschkaiserschnitt. Bei mir steckte das Köpfchen im Becken fest. Es lag nicht alleine an meinem Becken, auch an der Lage des Köpfchens, und die Herztöne fielen immer. Ich habe den Kaiserschnitt z.B. besser vertragen als die natürliche Geburt (+ Saugglocke). Denn nach der natürlichen Geburt hatte ich starke Kreislaufprobleme und Schmerzen dank der Damm-Naht. Die Kaiserschnitt-Naht war kein Problem für mich, mir ging es wirlich danach besser! Aber jeder sollte für sich entscheiden, was für eine Geburt er möchte

Kaiserschnitt oder normale Geburt Forum Geburt

Ich hatte mir bei der ersten Geburt fest vorgenommen einen geplanten Kaiserschnitt zu machen.Hab mir auch extra ein super Krankenhaus einige Kilometer weit weg ausgesucht um dort auf Empfehlungen anderer zu entbinden.Aber schon bei der Vorstellungsuntersuchung wurde mir sehr davon abgeraten.Da ich sehr klein bin und außerdem eine große alte Narbe von einer Harnleiter-OP habe.Diese ist genau. und nein, die bindung zum kind ist nach einem ks nicht anders, und auch das kind hat ein geburtserlebniss mit einer heftigen ausschüttung von adrenalin , genauso wie bei einer normalen geburt! da auch bei einem ks sich die situation für das kind ändert, und manchmal sind geburten doch schneller als ein ks durchgeführ Notwendig ist er immer dann, wenn die Geburt auf normalem Weg nicht möglich ist oder Mutter oder Kind gefährden würde. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn das Kind quer im Mutterleib liegt oder im Verhältnis zum Becken der Mutter zu groß ist. Auch wenn der Mutterkuchen vor dem Muttermund liegt (Plazenta praevia) ist ein Kaiserschnitt zwingend Geburt durchaus eine normale Geburt erlaubt, sehe ich eigentlich jetzt bei diesem Eingriff verglichen mit einem Kaiserschnitt in der Vorgeschichte kein wesentlich erhöhtes Risiko. Ich denke, man muss auch im Verlauf der Schwangerschaft immer mal wieder die Gebärmutterwand ansehen und schauen, ob sie irgendwo ungleich dünn wird man kann bei ner natürlichen geburt natürlich nie vorhersagen, wie sie verläuft. bei einem kaiserschnitt kann man auch nicht in die zukunft sehen, klar. aber es ist dennoch finde ich eine recht sichere und gut kontrollierte OP. nach einem kaiserschnitt hast du halt ein wenig länger mit schmerzen zu tun, ich muss aber sagen, nach 1-2 wochen ist wirklich das allerschlimmste vorbei. mir hat eine hebamme erklärt, dass nur aufgrund einer sectio das geburtserlebnis beim baby.

Ich hatte auch eine normale Geburt bei meinem Sohn. Über Kaiserschnitt hab ich auch ehrlich gesagt nie wirklich nachgedacht. Manche wünschen sich ja einen Kaiserschnitt, weil sie Angst vor den Schmerzen bei der Geburt haben, aber ich glaube da ist im Endeffekt nicht viel Unterschied. Soweit ich weiß, hat man halt beim Kaiserschnitt danach. 31723 Beiträge. 22.10.2011 10:58. Meine Mama war sehr schmal gebaut und hatte zwei natürliche, aber zwei sehr schwere u. risikoreiche Geburten. Bei ihr wäre ein Kaiserschnitt besser gewesen. sonnenschein80. 303 Beiträge. 22.10.2011 11:01. Ich würde trotz des schmalen Beckens eine normal Geburt versuchen Ich habe meinen Sohn auf normalem Wege entbunden, wobei die Geburt vom Blasensprung an 18 Stunden gedauert hat. Zwischenzeitlich war Stillstand und es tat sich gar nichts mehr, die Wehen waren weg und die Ärzte haben dann überlegt, ob ein Kaiserschnitt nicht doch die bessere Lösung wäre. Dann kam ich an den Wehentropf etc. und letztendlich ging es dann doch ohne Kaiserschnitt , und ich war. Hallo Ihr Lieben, da sich unsere Kleine einfach nicht drehen will, müssen wir uns nun entscheiden, ob wir es auf normalem Weg versuchen wollen, mit dem Risiko eines Notkaiserschnittes, da man erst bei der Geburt sieht ob es geht, oder ob wir einen geplanten Kaiserschnitt machen lasse

Sie sind hier: Home > Forenliste > Schwangerschaft - endlich schwanger Forum > normale Geburt oder Kaiserschnitt? News rund um den Kinderwunsch Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun? Seite 1 von 2 Seiten: 12. Druckansicht Neueres Thema. Hallo Mädels, ich bin ja mit unserem zweiten Sonnenschein schwanger! Unseren großen habe ich per Kaiserschnitt bekommen, da er überhaupt keine Lust hatte. Mir wurde damals dazu geraten weil Jannik sehr breite Schulter zu haben schien und auch nach über einer Stunde Wehentropf nichts zu.. Inzwischen sagt man, dass zwischen dem Kaiserschnitt und der nächsten Schwangerschaft mindestens 12 Monate liegen sollten. Und auch 3 Jahre sind keine Garantie, dass alles gut geht. Eine Freundin hatte zwischen den Geburten (1. Geburt Sectio) mehr als 3 Jahre, und hätte dennoch bei der 2. Entbindung eine Uterusruptur erlitten

Re: Sternengucker:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?sorry lang Ich hatte bei meinen Zwillingen auch einen Kaiserschnitt,weil sie wie ein T im Bauch lagen.mann hätte zwar normal entbinden können,aber der arzt wollte nix riskieren,weil manchmal erst ein Kind geboren wird,dann die Plazenta kommt,und das andere Kind in der zeit es nicht überleben könnte Ich hatte auch eine normale Geburt bei meinem Sohn. Über Kaiserschnitt hab ich auch ehrlich gesagt nie wirklich nachgedacht. Manche wünschen sich ja einen Kaiserschnitt, weil sie Angst vor den Schmerzen bei der Geburt haben, aber ich glaube da ist im Endeffekt nicht viel Unterschied

Kaiserschnitt vs. natürliche Geburt Forum Kaiserschnit

Ich hatte beides: natürliche Geburt und Kaiserschnit

Kaiserschnitt oder normale Geburt? Pro und Contra im

also bei uns in der umgebung 3krankenhäuser machen die keine wunschkaiserschnitte. nur bei medizinischer notwendigkeit. ist meiner meinung nach aber auch richig so. und ich denke wenn alles wie geplant läuft ist eine natürliche geburt auch im nachhinen besser. man bedenke das die bauchdecke geöffnet wird und das hatte ich. Schwangere, die bereits einen Kaiserschnitt hatten, sollten sich daher eingehend mit ihrem Frauenarzt, ihrer Hebamme und den Klinikärzten eingehend beraten. Dabei sollten sie den Wunsch nach einer normalen Geburt entschieden äußern - dann wird man sich bemühen, auf ihre Bedürfnisse einzugehen. Kaiserschnitt oder Spontangeburt Sie wünschen einen Rückruf? Rückrufservice. normale geburt nach kaiserschnitt erfahrunge hallo mein Name ist Olga, ich habe eine frage wegen Condylome.. ich bin in der 34 schwangerschaftswoche und meine FA rät mir die weg zu oparieren und meine Hebamme dagegen rät mir davon ab und von einer normalen Geburt.. da überlege ich mir doch schon ob ich ein Kaiserschnitt in erwegung ziehe,schliesslich ist mein Kind mein ein und alles und ich will nhur das es gesund auf die welt kommt.

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt: Was ist wirklich besser

Newsletter sichern. Sho Anwendungsgebiete. Ein Kaiserschnitt kann geplant oder ungeplant erfolgen. Gründe für einen geplanten Kaiserschnitt können sein:. eine Erkrankung der Mutter, die Mutter oder Baby während einer normalen Geburt gefährden oder die Mutter bei der Geburt zu sehr anstrengen würde, wie zum Beispiel Krampfleiden, bestimmte Augenerkrankungen, Herzfehler, Gestosen oder sonstige Allgemeinerkrankunge Kaiserschnitte werden immer häufiger durchgeführt, obwohl die Folgen für Mutter und Kind nicht zu unterschätzen sind. Wenn die Gesundheit der Schwangeren oder des Babys durch eine natürliche Entbindung gefährdet sind, ist der Kaiserschnitt jedoch eine sinnvolle medizinische Alternative

Forum. Infektionen & Immunabwehr. HP-Viren und Feigwarzen. PAP III D- Schwanger kaiserschnitt oder normale Geburt? Tinemaus18. 8. Februar 2009; PAP III D- Schwanger kaiserschnitt oder normale Geburt? Hallo. Ich bin neu hier. ich heisse Christine und bin 20 Jahre alt. Im Dezember 2007 wurde ich auf HPV positiv getestet. Ich habe PAP III D high risk. Bin im moment in der 27 SSW und mache mir. Was mich ärgert, ist das hier an sich richtige und wahre Aussagen so miteinander verknüpft werden, daß Frauen Angst gemacht wird vor einer natürlichen Geburt und der geplante Kaiserschnitt als der überlegenere Weg erscheint. Mir kommt es so vor, als wäre die Autorin auf einem Feldzug gegen die natürliche Geburt Kaiserschnitt ist von der Geburt her einfach, weil eben ohne direkte Schmerzen. Dafür hat man danach eben die OP-Narben und die können gerade am Anfang sehr stören. Was mich wirklich ärgert, ist, dass man vor dem Kaiserschnitt ewig aufgeklärt wird, was alles schief gehen kann. Vor einer normalen Geburt klärt einen niemand über mögliche Komplikationen auf. Insofern ist eine freie Entscheidung der Gebärenden nicht möglich

Normale Geburt oder Wunschkaiserschnit

Geburt wurde mir geraten, wieder einen Kaiserschnitt machen zu lassen. Weil die 2 alten Narben bei der Geburt reißen *könnten*. Weil die 2 alten Narben bei der Geburt reißen *könnten*. Das macht mich traurig.. eine normale Geburt ist freilich anstrengend und schmerzhaft... aber man ist dabei, bekommt alles mit und bekommt sofort eine Bindung zum Baby Ich möchte, falls ich jemals Kinder bekommen sollte, einen Kaiserschnitt. Eine natürliche Geburt kann ich mir gar nicht vorstellen, da tut mir schon die Vorstellung weh 8-[. Ich hatte schon einige Operationen unter Vollnarkose, so dass mir diese Vorstellung gar keine Angst macht. Eine Freundin hatte einen Not-KS und war am nächsten Tag schon so weit fit, dass sie aufstehen und sich auch um. Bis zur 37. Woche sagte ich mir noch immer du schaffst eine normale Geburt. Aber die Angst ließ mich nicht mehr schlafen. Dann fasste ich mir ein Herz und sprach mit meinem Frauenarzt. Der redete mir den Kaiserschnitt auch gar nicht erst aus. Er war total verständnisvoll und meinte, dass er das versteht und heutzutage niemand mehr sich eine Tapferkeitsmedaille verdienen müssse. Der Kaiserschnitt war dann tatsächlich im Vergleich zur ersten Geburt ein Pappenstiel. Tut. Kaiserschnitt oder natürliche Geburt Schwangerschaft Deutschlands Forum für Dicke Frauenarzt zur CTG Kontrolle und er war total verwundert, dass ein Kaiserschnitt gemacht werden soll, der sieht eine natürliche Geburt für angebrachter bei meinem Gewicht. Nun bin ich total verunsichert, könnt ihr mir eure Erfahrungen mitteilen. Liebe Dank und Grüße Sabrina 23.08.2019, 17:05 #2: zegge.

Geburt: Kaiserschnitt oder normal? rheuma-online

Re: Sternengucker:Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?sorry lang Hallo zusammenn, mein Sohn war auch ein Sternenkucker.Und mein damilger FA hat gesagt das er einen KS machen möchte, weil bei erstgebärenden sollte man das nicht machen.Er meinte wenn ein kind Sternenkucker ist, hat das auch ein gewisses risiko bei einer normalen Geburt AW: Kaiserschnitt vs. normale Geburt ich hatte beide KS aus medizinischer Notwendigkeit heraus, insofern hatte ich nicht die Qual der Wahl... Ich kenne inzwischen viele Frauen, die sagen, dass man nach einer normalen Geburt wieder schneller fit ist. Fürs Kind ist - sofern es keine weiteren medinischen Gründe oder Komplikationen gibt - eine normale Geburt der bessere Weg Ein Kaiserschnitt ist zudem schwerer als eine normale Entbindung, da nach der normalen Entbindung man bei sich ist, das Kind auf den Arm nehmen kann, es stillen kann, und nach einpaar Stunden ausruhen schon so fit ist das man nach Hause fahren darf. Bei einem Kaiserschnitt jedoch hat man ca 2 Wochen lang Schmerzen, Probleme und man kann das Kind noch nichtmal sofort stillen oder hat auch durch die operation keine Lust darauf. Wobei bei einer normalen Entbindung man die Schmerzen.

Und zwar, dass viele Geburtshelfer - seien es Männer oder Frauen - zu erpicht auf die Geburt auf chirurgischem Wege sind, welche als Kaiserschnitt bekannt ist. Ich befürchte, dass dies eine Verschwörung gegen die Muslime ist. Denn je öfter Geburten auf diese Weise stattfinden, umso stärker wird die Bauchdecke geschwächt und die Schwangerschaft wird zunehmend gefährlicher für die Frau, bis sie nicht mehr in der Lage ist schwanger zu werden. Einige Menschen, die in privaten. Normale Geburt oder Kaiserschnitt??? Hallo Mädels, aktuell bin ich in der 27ssw (3Schwangerschaft) Im Februar 2016 hatte ich eine Totgeburt im 6ten Monat. Im Mai 2017 habe ich ein gesunden Jungen auf die Welt gebracht. Beide Male hatte ich eine normale Geburt Normale Geburt nach T-Kaiserschnitt; Ist eine natürliche Geburt mit Epilepsie möglich? Kann ich nach zwei Kaiserschnitten normal gebären? Geht ein fünfter Kaiserschnitt? Muss ein 2. Kaiserschnitt sein? Kind zu groß in der 35. Woche? Welche Risiken nach 3 Kaiserschnitten? Verhindert ein Kaiserschnitt ein Blasenschwäche? Ist eine normale. :winken:an alle baldmamis! bekomme im juli mein drittes kind, alle beiden geburten waren normal, nur die zweite wurde eingeleitet wegen zu wenig..

2010-12-06T15:24:39+01:00 https://www.medpertise.de/forum/frauenheilkunde/condylome-in-der-schwangerschaft-besser-kaiserschnitt-oder-normale-geburt/1.htm Hallo, ich bin in der 18 Woche schwanger und mache mir jetzt schon Gedanken über die Geburt. Da ich große Angst vor der Geburt und den Schmerzen habe Kaiserschnitt oder vaginale Entbindung Schwangerschaft. Deutschlands Forum für Dicke > Dicke Gesundheit > Schwangerschaft: Kaiserschnitt oder vaginale Entbindun Home / Forum / Mein Baby / 1. Geburt Kaiserschnitt - 2. spontan . 1. Geburt Kaiserschnitt - 2. spontan . 19. März investiere auch ne Menge Geld dafür und möchte dann selbstverständlich auch eine normale Chance auf die Geburt! Das geringe Risiko dabei ist mehr als bekannt, aber entweder ich gehe es ein oder eben nicht!! Lieben Dank euch allen für eure Erfahrungen! #Nach der Geburt.

Generell unterscheidet man zwischen einem primären Kaiserschnitt und einem sekundären Kaiserschnitt. Ein primärer Kaiserschnitt ist im Rahmen des Geburtsmodus geplant und die Geburt hat noch nicht begonnen, das heißt, es gab weder einen Blasensprung noch haben muttermundwirksame Wehen eingesetzt. Er beinhaltet auch den Wunschkaiserschnitt Es ist durchaus möglich und relativ ungefährlich, nach einem Kaiserschnitt eine normale, sprich vaginale, Geburt zu erleben. Jede Mutter, die bereits einen Kaiserschnitt hatte, kann wählen, wie sie das nächste Mal gebären möchte. Vorausgesetzt es ist generell möglich

Lediglich sieben Prozent aller Geburten gehen ohne jeglichen Eingriff vonstatten, so eine Klage vom Bund Deutscher Hebammen. Die Hebamme Susanne Steppat resümiert für das Jahr 2011: Jede fünfte Geburt wurde eingeleitet, jede dritte durch einen Wehentropf beeinflusst, jede vierte Frau erhielt eine PDA, jede dritte einen Kaiserschnitt, jede vierte eine Episiotomie HauptLKGS Foren; Schwangerschaft; Kaiserschnitt oder spontane Geburt? Wenn dies Ihr erster Besuch hier ist, lesen Sie bitte zuerst die Hilfe - Häufig gestellte Fragen durch. Sie müssen sich vermutlich registrieren, bevor Sie Beiträge verfassen können. Klicken Sie oben auf 'Registrieren', um den Registrierungsprozess zu starten. Sie können auch jetzt schon Beiträge lesen. Suchen Sie sich. Im Gegensatz zur normalen Geburt handelt es sich beim Kaiserschnitt um einen operativen Eingriff, der nach der Geburt einen gewissen Wundschmerz auslöst. Bei einer Spontangeburt wird von der Natur geregelt, wann das Kind geboren wird, bei einem Kaiserschnitt dagegen bestimmt der behandelnde Arzt, zu welchem Zeitpunkt der künstliche Eingriff durchgeführt und das Kind auf die Welt geholt wird. Des Weiteren fällt einem Neugeborenen das Atmen nach einem Kaiserschnitt schwer. Einerseits wird.

Kaiserschnitt? Oder Normale Geburt? - gofeminin

Kaiserschnitt oder normale Geburt?? - gofeminin

Kaiserschnitt oder normale Geburt - gofeminin

Forum Gesundheit Natürliche Geburt - ein Auslaufmodell? Willi Reiners, 16.06.2014 - 16:00 Uhr. 1. Natürliche Geburt oder Kaiserschnitt? Was ist die richtige Wahl? Foto: dpa. Früher war eine. Nach einem Kaiserschnitt wird die Mutter zunächst noch etwa zwei Stunden im Kreißsaal überwacht. Und was macht der Papa solange? Der ist in dieser Zeit besonders gefragt. Er kann das Baby auf seine Brust legen - wenn die Mutter dazu noch nicht in der Lage ist - und sich um das Kleine zu kümmern Ich hatte nach 2 Kaiserschnitten eine normale Geburt. Ich kann hier das Buch Meine Wunschgeburt sehr empfehlen. Wir sind dann mit dem Wunsch in die entsprechenden Krankenhäuser 2 von 3 haben unser Vorhaben unterstützt. Nur eines hat uns direkt gesagt dass es nur mit weiterem Kaiserschnitt geht, das Gespräch war dann für uns direkt gelaufen. Wenn man genug Zeit zwischen den. Vaginale Geburten gelten gemeinhin als beste Methode, ein Kind auf die Welt zu bringen, weil sie die natürliche Form der Geburt sind. Aus Sicht einiger Experten könnte aber ein Kaiserschnitt bei manchen Frauen größere und bleibende körperliche Schäden am Beckenboden verhindern. Die Betroffenen wissen oft wenig oder nichts davon, denn die Aufklärung über die Folgen natürlicher Geburten. Kind Kaiserschnitt / 2. Kind natürliche Geburt . 1. Kind Kaiserschnitt / 2. Kind natürliche Geburt . 12. August 2010 um 20:39 Letzte Antwort: 13. August 2010 um 12:50 Hallo ihr Lieben! Leider mußte bei meiner Tochter (2) nach einem Geburtsstillstand ein Kaiserschnitt gemacht werden Jetzt bin ich wieder schwanger und würde gerne auf natürlichem Weg entbinden. Sind hier Mamas, die ein Kind.

  • Mikrofaser Dichte.
  • Karpfen Grund Montage.
  • Physik i bedeutung.
  • Großstadt oder Kleinstadt Test.
  • Wohnung kaufen Barmbek Süd.
  • Elsa schminkkoffer.
  • Powerbank für unterwegs.
  • MEPS steel news.
  • Norwegen Verhaltensregeln.
  • Das Leben ist kein Kinderspiel Film.
  • Fähre Travemünde Helsinki Wohnmobil.
  • Light Manager Air Preis.
  • Heizungssteuerung Schaltplan.
  • PSN Card kostenlos.
  • War Thunder german sights.
  • 39. ssw keine geburtsanzeichen.
  • Menü Express de.
  • Hydrophobic interaction chromatography wiki.
  • Schulferien Niedersachsen 2020.
  • Black Dwarf UTM.
  • Fanfiction.
  • Toom Heizkörper.
  • Elsa schminkkoffer.
  • Freude schöner Götterfunken Text Englisch.
  • Ostwind der Tropen 6 Buchstaben.
  • Wirtshaus d'feldwies speisekarte.
  • Hochlandschaft 7 Buchstaben.
  • Breitling Fälschungen bei eBay.
  • RSA Radio Frequenz.
  • Möbel Outlet Köln.
  • Alkohol mit 15.
  • Gangrän Zeh.
  • CHIP WISSEN erscheinungstermine.
  • Customs clearance usa export.
  • Kreatives Spielzeug für Erwachsene.
  • PowerShell Datei in mehrere Ordner kopieren.
  • German cases lingolia.
  • Zigarettenetui Metall Vintage.
  • Animants Welt hörbuch.
  • Kinderbett 90x200 mit Ausziehbett.
  • Amex Small Shop map Deutschland.